Autor [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Thema: Der Lenzgarten Nr. 10, September 1910, Gedicht "Die Sehnsucht ", S.1  (Gelesen 1580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Offline Bitte einloggen!

  • Nachfahrin des Nanno de Lentsyn
  • *****
  • Beiträge: 324
  • Karma: 174
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pommerscher Zweig I
    • www.merz-gynpraxis.de
Der Lenzgarten Nr. 10, September 1910, Gedicht "Die Sehnsucht ", S.1
« am: Montag, der 04. März 2013 13:28:17 »
Die Sehnsucht 

Keine Wolke treibt am Himmel
Purpurn rings die Heide glüht
Und es duftet süß die Blume,
Die mir in dem Herzen blüht.

Glockenläuten – Vogelstimmen
Wiegen mich zu süßer  Ruh,
Doch es fehlt bei aller  Schöne
Einzig, fernes Liebchen, Du!

Komm, o komm! In deine Nähe
Zieht es zauberhaft mich hin!
Ach, ich weiß es, daß ich nimmer,
Wo nicht du bist glücklich bin!

Wie nach Winterleid am Himmel
Lenzessonne steigt herauf,
So geh` du als Liebessonne
Strahlend mir im Herzen auf!

J.L.